ESSEN UND INTERNET

Schon auf der Rückfahrt aus Apaluien, fragten wir uns, ob wir schon mal im Internet essbares bestellt haben. Ich kann diese Frage mit nein beantworten und frage mich, wieso ich anscheinend von dieser Möglichkeit noch nie Gebrauch gemacht habe!?
Schließlich ist das Internet ein Raum in dem sich unsere Generation wie selbstverständlich bewegt und aufhält. Das aussprechen dieser Tatsache führte bei einer Mitfahrerin dann auch zur Irritation, obwohl eine Generation älter als wir, erschien es ihr als völlig normal Lebensmittel im Internet zu bestellen. Vermutlich ist mein Kaufverhalten im Internet auch nicht repräsentativ für meine Altersgruppe. Wenn ich darüber nachdenke was ich im Internet kaufe, so sind es Dinge von denen ich glaube, sie in meiner näheren Umgebung nicht zu bekommen, oder ich nutze diese Möglichkeiten in stressigen und arbeitsreichen Zeiten. Aber natürlich gehe ich lieber in den Buchladen um die Ecke, anstatt meine Bücher bei einem riesigen Onlineportal zu bestellen. Vielleicht bin ich altmodisch, aber das von Hand zu Hand im Buchladen gefällt mir, dass in Augenschein nehmen eines Dings und seine Greifbarkeit.
Wie hat es bei den arteFakt Kunden funktioniert? Hat der Großteil das Olivenöl und die ganzen anderen Lebensmittel auf den Olivenölabholtagen kennen gelernt, oder über begeisterte Freunde und Bekannte? Oder ist die Bereitschaft diesbezüglich ein Experiment zu wagen in anderen Lebensbereichen größer?
Ich frage mich wie es andere Zeitgenossen von mir handhaben. Ich weiß, das Freunde die aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen auf bestimmte Nahrungsmittel verzichten müssen und deswegen auf Ersatzprodukte angewiesen sind, oder von anderen, die sich bewusst dafür entschieden vegan zu leben, dass sie ihre Lebensmittel teilweise im Internet bestellen. Ein Freund bestellt Reis bei einem Unternehmer für den er hin und wieder arbeitet. Aber wie sieht es mit den anderen aus.

Ich beginne nun also meine kleine Umfrage und werde davon berichten.

Anna

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.
Hinterlasse einen Kommentar
April 12th, 2012

Comments are closed.