AUSSICHT/STICHPUNKTE

An dieser Stelle haben wir kurz und knapp Stichpunkte zu den Ergebnissen des ersten Jahres der Zukunftswerkstatt gesammelt.
Aus dieser Sammlung ergeben sich mögliche Ansätze für die Prototypphase. Die Ideen wurden ausführlich mit Conrad Blicke besprochen und diskutiert.

1. Nur Olivenöl
Durch die Konzentration auf das Olivenöl erhöht sich die tatsächliche und gefühlte Kompetenz.
Das Produkt steht im Vordergrund und nicht die Haltung. Als Basis bleibt die Haltung bestehen.
Selbstverständlichkeit (Understatement) wird als neuer und zeitgemäßer Wert installiert. Klare Differenzierung zwischen arteFakt und Olivenölkampagne.

2. Abo-konzept
Eine Dachmarke für versch. Anbieter mit gleichem Anspruch die Gesellschaft zu gestalten. Direkte Kommunikation zwischen Verbrauchern und Erzeugern. Dadurch entsteht Transparenz.
Mehrwert durch das Erleben des Produktionsprozesses und das Gefühl eine eigene „Farm“ zu besitzen. Bindung von Erzeugern und Verbrauchern durch „Mietmodell“.

3. Erntecamp
Dabei sein wenn die Oliven von Hand geerntet werden, so „richtig“ mithelfen und am Ende das selbstgeerntete“ Öl mit nach Hause nehmen. Kultur hautnah erleben, durch den direkten Kontakt zum Erzeuger. Übernachten im Zelt unterm Olivenbaum oder in Unterkünften direkt vor Ort
(Vorbild wwoof http://www.wwoof.org/)
Weiterlesen unter Bestandsaufnahme / Weiterentwicklung unter Punkt 12

4. Mobiler Stand
Dort anknüpfen, wo man junges Publikum findet (z.B. Festivals). Olivenöl zum Probieren anbieten (und zum Verkauf). Informieren über die Olivenölproduktion (ohne erhobenen Zeigefinger)

5. Probierpackung
Frisch nach der Ernte ein Set mit allen angebotenen Olivenölen in kleiner Verpackungsgröße (Parfumeflaschen).
Mehr unter Bestandsaufnahme / Weiterentwicklung Punkt 19

6. Geschenkbox
Ausbau der Idee der Notfallbox und Entwicklung weiterer Themen-Sets.

7. Video-Interviews
Portraits der Bauern und ihrem Schaffen, um existente Authentizität zu vermitteln.

8. Öl-Steckbriefe
Steckbriefe enthalten alle wichtigen Angaben zur Sorte, Verarbeitung und Gebrauch, wechselnde Rezeptvorschläge z.B. passend zur Jahreszeit oder Lieblingsrezepte der Erzeuger und sinnlich ansprechende Bilder/Videos.

September 10th, 2012